Gratis bloggen bei
myblog.de

»All about me...
Check my life...
Main Gästebuch Kontakt
»Lieblings Song...
Miley Cyrus When i look at you...
»Welcome...
to my online diary...
Hey...
Du bist auf Take Hope gelandet, und ich frage mich ob du das ganze überhaupt interessant findest. Ich meine, dies ist ein Blog über mein Leben. Und nicht über ein Hot Celebrity, dass ganze ist natürlich Ansichtssache. Also warum dieser Blog´? Ganz einfach es ist ein Online Tagebuch und einfach nur über mich.
»Erinnerung...
bleiben für immer...
Wenn etwas geht, was man so sehr liebte, aber dennoch jetzt so sehr vermisst, bleiben trotzdem schöne Erinnerung. Die immer da sind, solange du sie fest hältst.
»Statistic...
check the site info...
Site Name:Take-Hope
Layout Name:Start Dreams
Version: 1#
Layout by:Sas (me)
Coding by: Sas (me)

Biographie...

 Ich habe am 14.06.1994 um 00:32 in Flensburg/Weiche das Sonnenlicht endeckt. Meine Mutter Angela und mein Vater Wolfgang gaben mir den Namen Saskia. Zu dieser Zeit lebten meine Eltern, meine drei Geschwister in Flensburg. Wir lebten in einer drei Zimmer Wohnung. Im Frühjahr 1996 baute mein Vater ein Haus in den klein Dorf Sieverstedt. Dieses Haus hatte sechs Zimmer. Mit drei Jahren kam ich in den Kindergarten, und mit sechs in die erste Klasse der Grunschule Sieverstedt. Einige Jahre darauf 2000 baute mein Vater eine alte Mühle zu einem Haus, dieses hatte fünf Zimme, dass Haus lag in den noch kleineren Dorf Torsballig. Meine älteste Schwester zog 2001 aus. Da lebten wir bis 2005. Denn zogen meine Familie und ich nach Satrup, diese Doppelhälftewohnung hatte allerdings nur vier Zimmer. Ich musste mir ein Zimmer mit meinem Bruder teilen. Noch im gleichen Jahr zogen wir wieder in ein kleines Dorf das Havetoft hieß. Dieses Haus hatte vier Zimmer. Meine Eltern benutzten das Wohnzimmer gleichzeitig als Schlafzimmer, damit meine Schwester, mein Bruder und ich jeder sein eigenes Zimmer hatte. Ein Jahre darauf 2006 zogen wir erneut nach Satrup. Dieses mal aber in eine größere Wohnung, so dass jeder sein eigenes Zimmer hatte. Aber auch das hielt nicht lange, 2007 zogen wir nach Hostrup, wir hatten keine Nachbarn, das war schön, aber manchmal auch sehr gruselig. Das Haus hatte acht Zimmer. Jeder hatte sein eigenen Raum. Der Freund meiner Schwester lebte bei uns, sie teilte mit ihn, ein Wohnzimmer und ein Schlafzimmer, die Räume von ihnen waren mit einander verbunden. Aber auch das sollte nicht lange halten, meine Eltern trennten sich November 2008, ich erfuhrte es erst aber anfangs Dezember. Meine Schwester zog gleich ganz aus, und mein Bruder und ich blieben bei meiner Mutter. Neujahr zogen wir wieder nach Satrup. In eine drei Zimmer Wohnung. Mitte 2009 entschied meine Mutter erneut nach Flensburg zu ziehen. Ich hatte erst viele Probleme damit aber denn kam ich damit klar. Sommer 2009 wechselte ich auf die Löhmannschule Flensburg. Ich habe einige neue Freunde kennegelernt. Und bis jetzt hat sich nichts geändert.

 

(Wie man lesen kann, bestand mein Leben nur aus umziehen)